anders kann ich diesen Monat nicht umschreiben. Jahrelang hatte ich mit meinen Festplatten immer Glück. Doch dieses Glück scheint aufgebraucht diesen Monat hat es mich gleich dreimal erwischt!

Und eine weitere Festplatte kündigt bereits über den Acronis Drive Monitor ihr baldiges Ende an.

Nachdem letzte Woche 2 Festplatten aus meinem WHS das zeitliche segneten war diese Woche die Festplatte von meinem Notebook dran. Obwohl ich seit Juli auf all meinen Rechnern die Festplatten durch Acronis Drive Monitor überwachen lasse und bei diesem Notebook mir auch angezeigt wurde das die Platte nicht mehr 100% in Ordnung war, hab ich mich überraschen lassen. Nach meiner Erinnerung stand die Fitness der 2,5 Zoll Platte in dem Notebook bei 78 % Betriebsdauer 805 Tage! Machte ich mir nicht so wirklich Sorgen im anderen Notebook steht die Festplatte bei nur noch 68 % da hatte ich eher damit gerechnet.

So sollte das eigentlich aussehen nur hast du kein Bild grins

Hier mal die teure Übersicht Festplatten Schrott!

Eine Ersatzplatte hatte ich mir bis zu dem Zeitpunkt des Ausfalls noch nicht zugelegt. Schlicht und einfach aus dem Grund weil der Markt für 2,5 Zoll Festplatten mittlerweile recht unübersichtlich geworden ist.

Kaufentscheidung Notebook Festplatte

Seit Acronis Drive Monitor mir auf dem Q45 (Die Platte läuft aber noch..) die ersten Meldungen wegen Fehlern auf der Platte brachte hatte ich mich immer wieder nach Ersatzplatten umgesehen. Im Q45 ist Original eine 250 GB Platte verbaut da der Q45 nicht mehr mein Arbeitspferd ist reichte der Plattenplatz hier hätte also nichts dagegen gesprochen wieder eine 250er Platte einzusetzen. Allerdings sind mittlerweile auch wesentlich größere 2,5 Zoll Festplatten erhältlich also warum nicht aufrüsten?

Grundsätzlich sollte man eigentlich davon ausgehen das die größeren SATA Festplatten in jedes neuere Notebook passt. Das “sollte” macht aber schon deutlich das die Welt nun mal viele Grautöne hat. Die Hersteller variieren je nach Magnetscheibendichte die Höhe der Gehäuse somit kann man schon Pech haben wenn man eine Festplatte erwischt wo einfach nicht in das Notebook passt!

Hier sind jetzt natürlich jetzt die Online Computer Händler ein Klasse Anlaufstelle man kann die Festplatten vergleichen bekommt alle Angaben zu den Dimensionen der Gehäuse u.s.w. Da ich mich ja aber in relativer Sicherheit wähnte, wenn der Q45 wegen der defekten Platte 2-3 Tage offline wäre würde keine Welt zusammenbrechen, konnte ich mich für keine Ersatzplatte entscheiden.

Sicher war nur es wird wohl eine 500 GB Platte werden!

Notebook Festplatten Auswahl_0

Das waren die Zwei im wesentlichen ins Auge gefassten Kandidaten!

Erstens kommt es anders, zweitens ….

als man denkt!

Alle Überlegungen waren Makulatur als die Festplatte in meinem Samsung R510 abrauchte. Mein Arbeitspferd musste umgehend wieder laufen. Also keine Online Bestellung sondern ab in die Stadt in den Elektronik Markt.

Hier erfolgte dann auch schnell Ernüchterung die Auswahl an 2,5 Zoll Platten war hier recht bescheiden wenn man die Hardware gleich mitnehmen wollte.

Um es kurz zu machen die Auswahl fiel auf genau eine Festplatte, diese erfüllte immerhin die Minimal Forderung die hatte eine Kapazität von 500 GB, mehr war an diesem Tag nicht auf Lager.

Snap_2010.10.16_12h48m08s_003

Zu mindestens war so die Entscheidung einfach!

Zwei Stunden Später war mein Notebook wieder am laufen.